Blackdraft - mit Auszeichnungen im Gepäck zum Coastrock

"Deutscher Rock & Poppreis" - ok, es klingt erstmal etwas mainstreamig. Aber es ist aller Ehren wert, wenn einem dort die Auszeichnungen „Bestes Metalalbum 2018“ und „Beste Metalband 2018“ verliehen werden. Und mit eben diesen, im Winter 2018 verliehenen Prädikaten, kommen die straight MetallerInnen Blackdraft aus Hamburg zu uns.

Ihre küstennahe Herkunft findet auch Einzug in die 15 Songs des zweiten Albums „The Quest“. Das Konzeptalbum erzählt
die Geschichte der jungen Forscherin Runa Ágústsson aus Hamburg, die sich auf den Weg nach Island macht, um von dort aus eine Reise in die Tiefsee zu starten. Im Zuge ihres Abenteuers trifft sie auf starke, seltsame und unheimliche Charaktere, sowie phantastische Tiefseekreaturen und nimmt die Hörer mit in die kalten, mit bösen Geheimnissen gefüllten Abgründe.

Musikalisch dieser Idee folgend, arbeiteten Frontfrau Julia Dorothee Wallenius, Gitarrist Karsten Wallenius, Gitarrist Fabian Adler, Bassist Tomasz Kolonko und Schlagzeuger Jan-Hendrik Köbel rund zwei Jahre an der Umsetzung dieses außergewöhnlichen Werks. Harte Gitarren treffen auf abwechslungsreichen weiblichen Gesang, mal verführerisch sanft, dann wieder überbordend und fast schon aggressiv. Den stimmlichen Gegenpart übernimmt Karsten Wallenius in Form von düsteren, dunklen Gesangsteilen.

Veröffentlicht wurde das Werk beim - nicht nur bei ANASARCA-Fans bekannten - dänischen Label Mighty Music.

blackdraft-coastrock-festival-band

Line-Up: Jan-Hendrik Köbe | Drums, Shouts - Tomek Kolonko | Bass - Julia Dorothee Wallenius | Vocals - Karsten Wallenius | Lead Guitar und Growls - Fabian Adler | Rhythmguitar

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.